Beurlaubungen

  1. Bei Beurlaubungen muss dies – schriftlich - über die Klassenlehrerin erfolgen.
  2. Befreiungen vom Unterricht z.B. bei einem Todesfall in der Familie, kann die Klassenlehrerin erteilen.
  3. Längere Beurlaubungen müssen immer schriftlich der Schulleitung vorgelegt und von dieser genehmigt werden.
  4. Befreiungen / Beurlaubungen vor oder im Anschluss an die Ferien sind grundsätzlich nicht erlaubt und bedürfen im Sonderfall der Prüfung durch die Schulleitung.

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.