Covid-19 an der Grundschule Emst und die Verlängerung der Weihnachtsferien

Am Montag, den 23. November erreicht uns die Nachricht vom Ministerium, dass die Weihnachtsferien in diesem Jahr um 2 Tage verlängert werden, d.h. der 21. und 22. Dezember sind schulfrei. Es sollen Kontakte bis zum Weihnachtsfest auf diesem Weg verhindert / vermindert werden. Wann diese Tage nachgeholt werden müssen, ist noch offen. Die beiden unterrichtsfreien Tage sind für die Lehrerinnen und Lehrer nicht dienstfrei, sondern sie stehen der Schule im Rahmen der Notbetreuung zur Verfügung. "Die Notbetreuung gilt für die Klassen 1- 6 aller Schulformen im Rahmen des für das Kind im Normalbetrieb geltenden Betreuungsumfangs. Nur Kinder mit einem gültigen Betreuungsvertrag für die Ganztags- oder GHB-Betreuung (gemäß BASS 12-63, Nr.2) haben Anspruch  auf eine Betreuung über die Unterrichtszeit hinaus."

Ein Formular zum Download für die Betreuung erhalten Sie ( in der OGS, über die Klassenlehrer per Papier) unter dem link: www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten

Bitte melden Sie Ihre Kinder bis Donnerstag, den 3.12.20 dafür an!

Eine vierte Klasse ist aus der Quarantäne zurück. Dafür ist jetzt eine Klasse des ersten Jahrgangs mit ihrer Lehrerin im Distanzunterricht, da es einen weiteren Covid-19-Fall an der Schule gab.

.

Daraufhin gingen Schülerinnen und Schüler und die  betroffen Lehrerinnen und Mitarbeiter der OGS /GHB in die Quarantäne.

Diese wird voraussichtlich Ende der Woche - bei negativen Testungen - wieder aufgehoben.

Ab dem 9. November 2020 gelten noch  verschärftere Regeln im Schulbetrieb, d.h. dass es jetzt überall  eine Maskenpflicht, auch im Unterricht für die JAHRGÄNGE 3 und 4, aber auch für die Jahrgänge 1 und 2! gibt. Daher denken Sie daran, Ihren Kindern Masken mitzugeben und diese auch regelmäßig zu erneuern. Im Klassenzimmer wird auf den Plätzen die Maske abgenommen. Der Sportunterricht in der Turnhalle ist untersagt. Auch in der GHB-Betreuung / der OGS ist die Maskenpflicht umzusetzen.

Die Waffel-Aktion entfällt im Dezember!

Das Kollegium arbeitet, nach der Auswertung der Abfrage zum "Distanzlernen", an einem Konzept, wie der Unterricht auch in einem "lockdown" ablaufen kann.

Die Theaterpädagogische Werkstatt (mit dem Theaterstück "Mein Körpergehört mir")  hat ihre Termine für die Jahrgänge drei und vier auf den Januar 2021 verschoben.

Ob wir in diesem Jahr mit den Kindern ins Hagener Stadttheater zum Weihnachtsmärchen gehen können, hängt von der Entwicklung der Corona-Fall-Zahlen ab.

Bleiben Sie gesund!


Diese Website braucht ein sog. Session-Cookie, um Ihnen die Navigation auf den Seiten zu vereinfachen. Wir setzen keine Tracking-Cookies ein. Das Session-Cookie wird beim Beenden Ihres Browsers automatisch gelöscht. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, wird Ihre Zustimmung in einem weiteren Cookie gespeichert. Außerdem wird dann auf der Kontaktseite eine GoogleMap angezeigt. Google setzt dabei weitere Cookies. Weitere Informationen sowie Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der DatenschutzerklärungDatenschutzerklärung.