Elternarbeit, Elterninformation, Förderverein

Der Grundschule Emst ist die konstruktive Zusammenarbeit mit Eltern von großer Bedeutung. Schon seit Jahren besteht an der Grundschule der Wunsch von Eltern, zu bestimmten Themen an Abenden oder Nachmittagen informiert zu werden.
Allgemein finden - laut Schulgesetz - natürlich regelmäßig

  • Klassenpflegschaftssitzungen
  • Schulpflegschaften
  • Schulkonferenzen

statt.

Auch der Informationsabend für die Eltern der Viertklässler zum Thema "Übergänge" findet regelmäßig im November statt.

Zusätzlich findet die Möglichkeit zum Austausch statt bei:

  • Elternstammtischen
    (diese Stammtische werden von der Elternschaft organisiert)

Die Schule bietet Info-Abende zu verschiedenen Themen an.
Diese werden von externen Fachleuten oder Mitgliedern des Kollegiums gestaltet.

  • gesunde Ernährung
  • „triple-p“-Erziehungskonzept
  • sexueller Missbrauch
  • Umgang mit Gefahren am Schulbeginn
  • Themenabend „Sucht / Suchtvermeidung“
  • „Das Lernen lernen“
  • Bücherabende zu bestimmten Jahreszeiten oder Themen
  • Lernstörungen, ADHS, Dyskalkulie, LRS
  • Infoabend zum „Smartboard“
  • Gefahren im Internet
  • Info-Abend zum Thema „Klasse 2000“
  • Kindliche Reflexe und die Auswirkungen auf das Lernverhalten
  • Informationsabend Klasse vier /weiterführende Schulen/ Sekundarschule…

Es handelt sich dabei teilweise um mehrfache Termine oder wiederkehrende Veranstaltungen wie z.B. der Bücherabend in der Vorweihnachtszeit.
Regelmäßig finden in der Schule die Treffen oder Jahreshauptversammlungen des Fördervereins statt.


Diese Seite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.