Distanzunterricht an der Grundschule Emst ab 11. Januar 2021

Die Landesregierung NRW hat beschlossen, dass der Präsenzunterricht bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt wird. Daher hat ab Montag, den 11. Januar der Distanzunterricht an der GS Emst begonnen. Die Schülerinnen und Schüler erhalten dazu Arbeitspläne, Bücher, Material, das ab Dienstag, den 12. Januar in der Schule abgeholt werden muss. Zusatzmaterial wird den Kindern dann entweder über ein Padlet oder als weiteres Arbeitspaket zur Abholung in der Schule zur Verfügung gestellt. Das bearbeitete Material wird von den Lehrern kontrolliert und anschließend neues mitgegeben. Da die technischen Möglichkeiten der Schule noch nicht auf den Distanzunterricht ausgelegt sind, z.B. fehlende Endgeräte für das Kollegium und Schülerinnen / Schüler, fehlendes welan, Datenschutzbedingungen, die eingehalten werden müssen etc., wird es vielfach noch zum analogen Arbeiten kommen. Wir bitten daher um Geduld und Verständnis..

Ein Formular zur Vorlage für den Arbeitgeber / der Krankenkasse bezüglich des "Homeschoolings" liegt der Schule ab Mittwoch, den 20.01.2021 vor. Bitte wenden Sie sich ab dann direkt an das Sekretariat.

Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich- zuhause zu betreuen, um einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Die Grundschule bietet allerdings ab 11. Januar 2021 ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler an, die nach einer Erklärung der Eltern nicht daheim betreut werden können (siehe Anlage in der Mail, die über die Klassenpflegschaftsvorsitzenden verschickt wurde). Diese Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Stundenplans und der OGS- / GHB-Angebote statt. Während der Betreuungsangebote findet kein regulärer Unterricht statt. Die Kinder können aber in dieser Zeit die Aufgaben ihrer Arbeitspläne erledigen. Dazu werden feste Gruppen gebildet, um ein mögliches Infektionsgeschehen nachverfolgen zu können.

An der Schule befinden sich augenblicklich circa 40 Kinder in der "Notbetreuung". Die Aufsicht wird vom Kollegium und den Mitarbeitern / -innen der Betreuung abwechselnd oder gemeinsam übernommen, um auch unter den Erwachsenen das Infektionsgeschehen eindämmen zu können. Die Kinder finden sich dazu jeden Morgen spätestens um 8.00 Uhr auf dem Schulhof ein und gehen dann in ihre Gruppen.

Bei Fragen oder Wünschen wenden Sie sich bitte zunächst an die Klassenleitungen und dann an die Schulleitung.


Diese Website braucht ein sog. Session-Cookie, um Ihnen die Navigation auf den Seiten zu vereinfachen. Wir setzen keine Tracking-Cookies ein. Das Session-Cookie wird beim Beenden Ihres Browsers automatisch gelöscht. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, wird Ihre Zustimmung in einem weiteren Cookie gespeichert. Außerdem wird dann auf der Kontaktseite eine GoogleMap angezeigt. Google setzt dabei weitere Cookies. Weitere Informationen sowie Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der DatenschutzerklärungDatenschutzerklärung.